Wo sind nur all die Läufer hin?

In der LaufReport Marathon-Analyse 2014 lässt sich lesen, dass die Teilnehmerzahlen bei deutschen Marathon-Veranstaltungen seit dem Spitzenjahr 2005 bis heute um etwa ein Viertel abgenommen hat. Es wird dort dann die Frage gestellt: wo sind all die Marathonläufer hin? Dazu lässt sich sagen: wir sind nicht weg, wir sind immer noch da.

Was uns stört ist die zunehmende Kommerzialisierung eurer Marathon-Landschaft. Die Startgebühren klettern unaufhaltsam, Startplätze werden als so rar gekennzeichnet, dass sie verlost werden „müssen“ damit alles „fair“ zugeht (was dann zur Folge hat, dass in Berlin viele Startplätze einfach verfallen sind) und generell wird uns zuviel Wirbel um unsere Lieblingsbeschäftigung gemacht. Noch einmal: wir sind noch da und wir laufen auch immer noch Distanzen von 42 km (oder sogar länger). Wir haben nur keine Lust auf euren Stress. Es zieht uns raus aus den Städten, rein in die Natur. Wir haben den Asphalt und das Gedränge satt. Wir laufen privat, in der Gruppe oder auf kleinen, aber feinen Veranstaltungen Marathon, wo Laufen sich noch wie Freiheit anfühlt. Hinstellen und los. Liebe Menschen (meist kennen wir sie auch noch persönlich) opfern ihre Freizeit um uns was zu trinken zu reichen und alles zu tun um uns einen schönen Lauf zu ermöglichen. Unsere Schränke sind voll mit euren Finisher-Shirts. Wir sind stolz drauf sie errungen zu haben und im Training tragen wir sie gern (irgendwas muss man ja schließlich anziehen). Aber wir haben mittlerweile einfach genug Shirts. Wir wissen das viele unserer Läufe nicht nach euren offiziellen Kriterien vermessen sind und bei manchen wird noch nichtmal die Zeit genommen. Da wo wir laufen gibt es keine Ideallinien und wenn es sie gäbe verliefen sie wohl meist in Bächen, über Bäumen oder tief im Gestrüpp. Falls ihr also das nächste Mal die Läufer in Deutschland zählt, die 42 km laufen können, dann sucht nicht nur in euren Städten sondern schaut auch in unseren Wald, durchkämmt unsere Wiesen und wühlt in unserem Schlamm. Oder lasst es. Wir fühlen uns wohl im Schatten und fern eurer Datenbänke.

Wir sind noch da, wir sind viele, vor allem aber sind wir Freunde die genau das tun was ihnen am Herzen liegt: simply running!

Advertisements

2 Gedanken zu „Wo sind nur all die Läufer hin?

  1. Hi Tim,
    netter Kommentar, der auch sicher für ‚uns‘ stimmt.
    Aber ich glaube nicht, dass er für ‚die Masse‘ stimmt.
    Wäre aber auch blöd, wenn alle Leute nun bei NEU, NETT und mAMa starten würden statt in Berlin.
    cu
    Helmut

    P.S.: Braucht noch jemand ein Finisher-T-Shirt?

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s