Hermannsweg: Etappe 3

Die dritte Etappe führte uns von Tecklenburg nach Bad Iburg, vorbei an der Heimat des VP-Suchers. Schöner als wir und klüger beschreibt es vermutlich der Wanderkompass, was uns aber nicht davon abhalten soll, selbst unseren Senf dazuzugeben:


Die Mondlandschaften um die großen Tagebauhalden eines großen Werks einer namhaften Firma mit D sowie endlose Bärlauchfelder prägten die dritte Etappe. Wir sind weiterhin guter Dinge und konnten uns am Ende der Etappe in Bad Iburg die Rucksäcke und Bäuche an unserem Privat-VP auffüllen. 62 km oder ein gutes Drittel des Weges sind geschafft.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s